Sie sind voller Leidenschaft für Pferde und möchten an diesem Portal unentgeltlich mitarbeiten? Bei Interesse HIER KLICKEN.
 Monika Lehmenkühlers LG-Zaum im Test

Das Glücksrad – gebisslos glücklich!

Kein Fremdkörper mehr im Maul



zur Themen-Übersicht

von Gabi Kirstein-Besel



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Update September 2014:
Leider ist Cool Man in der Zwischenzeit über die Regenbogenbrücke gegangen. Mein 5-jähriger kennt allerdings gar kein Gebiss, ich reite ihn nur mit dem LG-Zaum. Dem bin ich also immer noch treu und das mit Überzeugung!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Bevor ich mit meinem Erfahrungsbericht über den gebisslosen LG-Zaum beginne, möchte ich einen kurzen Einblick in meine Arbeitsweise und bisherigen reiterlichen Erfahrungen geben. Pferde faszinieren mich, seit ich sieben Jahre alt bin. Meine ersten Reitversuche unternahm ich auf einem Pony einer damaligen Schulfreundin. Da ich so beigeistert war, wollte ich unbedingt mehr lernen und besuchte eine Reitschule. Während der Reitstunden stand eher der Drill von Pferd und Reiter im Mittelpunkt, was mir aber zu der Zeit normal und auch notwendig erschien. Ich legte mehrere Prüfungen ab, auch für einige Reitabzeichen und kaufe den damals dreijährigen Hannoveraner „Cool Man“. Seine Ausbildung baute ich so auf, wie ich es all die Jahre gelernt hatte. Ich nutze eine doppelt gebrochene Trense mit englischem Reithalfter, zu dem auch ein Sperrriemen gehört. Mein Wallach kaute von Anfang an sehr viel auf dem Gebiss und durch den vermehrten Speichelfluss schäumte er regelrecht. Ich interpretierte dieses Kauen als Zeichen der Zufriedenheit.

Heute weiß ich, dass es lediglich ein Versuch ist, sich dieses unangenehmen Fremdkörpers im Maul zu entledigen. Die Zungen- und Kieferbewegungen sind die Folge von durch Schmerzreize ausgelösten Reflexen. Viele Pferden werden dadurch in starken Stress versetzt, denn in freier Wildbahn würde ein Pferd niemals gleichzeitig rennen und grasen. Das sind zwei Dinge, die sich nicht miteinander vereinbaren lassen. Ist nun der Fremdkörper im Maul keine Nahrung, sondern das Trensengebiss und das Pferd muss Muskelarbeit leisten, so ist es durch den sogenannten Fress- und Einspeichelreflex unmöglich, dem Organismus ausreichend Sauerstoff zuzuführen.





Zusätzlich besteht die Gefahr, dass der durch das Gebiss ausgelöste vermehrte Speichelfluss beim körperlich beanspruchten Pferd ein Hustenreiz auslöst, da der Speichel sehr leicht mit dem Luftstrom in die Luftröhre gelangen kann. Die tierärztliche Hochschule Hannover hat in einer viel zitierten Studie (PDF!) nachgewiesen, dass die Mundhöhle des Pferdes grundsätzlich keinen Platz für ein Gebiss aufweist. Wenn man genau hinschaut, kann man selbst bei zufrieden wirkenden Pferden, die mit Gebiss geritten werden, beobachten, dass sie durch das Zurückziehen des Unterkiefers versuchen, einer vermeidlichen Quetschung der Zunge zu entgehen. Dieses führt auf Dauer zu einer Verkrampfung, vor allem im Bereich der Unterkiefermuskulatur und kann nachfolgend zu Blockaden der Halswirbel bis hin in den Lendenwirbelbereich führen.



Alle diese genannten Gründe, haben Monika Lehmenkühler dazu bewogen, sich grundsätzlich gegen den Einsatz von Gebissen, welcher Art auch immer, auszusprechen. Sie ist davon überzeugt, dass der Gebrauch von Gebissen im Umgang mit Pferden ein fataler Irrtum sein muss. Wenn man ein Gespür für diese sensiblen Tiere und ihre Bedürfnisse hat, versteht es sich fast von selbst.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel:
  1. Kein Fremdkörper mehr im Maul
  2. Umdenken auf vielen Ebenen
  3. Aktiver, schwungvoller, gelöst
 

Pferde-News:
Jahre: 2003 | 2004
2005:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2006:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2007:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2008:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2009:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2010:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2011:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2012:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2013:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2014:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2015:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2016:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2017:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
Lexikon
Von diesem Hintergrundwissen profitieren Sie und Ihr Pferd. In unserem kleinen Lexikon finden Sie wichtige Begriffe aus der Pferdewelt einfach erklärt. Hier lang! >>
Reiterhöfe:
Auswahl von Orten nach Anfangsbuchstaben
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J
K | L | M | N | O | P | Q | R | S
T | U | V | W | X | Y | Z
Adressen
Hier finden Sie einen passenden Verband für sich, einen Stall für Ihr Pferd oder auch einen Tierarzt in Ihrer Nähe! Einfach aussuchen! einfach aussuchen! >>
Newsletter
Das Neueste direkt ins Haus und damit immer auf dem Laufenden. Stay informed mit dem Hallo-Pferd.de-Newsletter! will ich haben >>


olado ...verbindet Menschen!




Hallo-Pferd.de ist ein Informationsdienst von: Deutschland Digital GmbH & Co. KG © 2000-2017, Alle Rechte vorbehalten!
Newsletter | Kontakt | Werbung | Datenschutz | Impressum