Sie sind voller Leidenschaft für Pferde und möchten an diesem Portal unentgeltlich mitarbeiten? Bei Interesse HIER KLICKEN.
 Richtig reiten - aber wie?

Von Anlehnung, weichen Händen und Entspannung

Jeder weiß, wie es richtig ist...



von Andreas Werft


Jeder weiß, wie es geht – doch wie ist es denn "richtig"?

Egal welchen Reiter, Reitlehrer, Pferdezüchter oder Pferdebesitzer wir fragen: die Antwort wird immer dieselbe sein. Jeder, der ein Pferd hat oder damit etwas beruflich oder hobbymäßig zu tun hat, kennt sich aus und weiß, wie geritten wird und selbstverständlich geht es dem Pferd auch gut dabei!

Doch ist es wirklich so?

Für dass Autofahren benötigen wir einen gültigen Führerschein und auch einen Erste-Hilfe-Kurs. Selbst zum Fahrrad fahren gibt es bereits einen Führerschein. Reiten kann und darf jedoch jeder, jeder darf sich ein Pferd kaufen und reiten -ohne Vorbildung und geprüfte Kenntnisse. Vielfach hört man viele sogar stolz sagen: "Ich habe mein Pferd alleine, ohne Hilfe, ausgebildet. Dressurmäßig und auch im Springen!" Das kann sehr gut sein.


Ein entspanntes Pferd, welches auf die Signale vom Reiter wartet.
Foto: F.Schellbach/R.-C.Saleem


Doch ist das Pferd überhaupt korrekt ausgebildet? Wurde und wird die Anatomie und die Biomechanik des Pferdes berücksichtigt? Wird das Pferd verstanden und klappt die Kommunikation ohne Druck und in Anlehnung?

Anlehnung?
Zu diesem, meiner Meinung nach oft falsch interpretiertem Begriff kommen wir gleich.

Sollten wir nicht daher, bevor wir uns aufs Pferd setzen oder uns eines anschaffen, erst einmal intensiv mit dem Pferd in der Theorie beschäftigen, es studieren? Uns sachkundige Hilfe holen und nicht zu stolz sein zu fragen?

Egal, wie lange man reitet: fachkundige Hilfe kann nie schaden!


Auch ich bin froh, kompetente Partner an meiner Seite zu wissen, die mir mit Rat und Tat zur Seite stehen. So wende ich mich z.B. an die Tierheilpraxis Kiel und Caroline Maschnitza, wenn ich mal nicht weiter weiß oder unsicher sein sollte. Das kommt selbst nach langjährigem Umgang mit vielen Pferden immer wieder vor, denn jedes Pferd ist anders und bringt etwas anderes mit.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel:
  1. Jeder weiß, wie es richtig ist...
  2. Was ist Anlehnung und wie erreiche ich sie?
  3. Die Entspannung ist genauso wichtig wie die Anspannung
 

Pferde-News:
Jahre: 2003 | 2004
2005:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2006:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2007:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2008:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2009:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2010:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2011:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2012:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2013:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2014:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2015:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2016:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2017:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
Lexikon
Von diesem Hintergrundwissen profitieren Sie und Ihr Pferd. In unserem kleinen Lexikon finden Sie wichtige Begriffe aus der Pferdewelt einfach erklärt. Hier lang! >>
Reiterhöfe:
Auswahl von Orten nach Anfangsbuchstaben
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J
K | L | M | N | O | P | Q | R | S
T | U | V | W | X | Y | Z
Adressen
Hier finden Sie einen passenden Verband für sich, einen Stall für Ihr Pferd oder auch einen Tierarzt in Ihrer Nähe! Einfach aussuchen! einfach aussuchen! >>
Newsletter
Das Neueste direkt ins Haus und damit immer auf dem Laufenden. Stay informed mit dem Hallo-Pferd.de-Newsletter! will ich haben >>


olado ...verbindet Menschen!




Hallo-Pferd.de ist ein Informationsdienst von: Deutschland Digital GmbH & Co. KG © 2000-2017, Alle Rechte vorbehalten!
Newsletter | Kontakt | Werbung | Datenschutz | Impressum