Sie sind voller Leidenschaft für Pferde und möchten an diesem Portal unentgeltlich mitarbeiten? Bei Interesse HIER KLICKEN.
 Internationale Deutsche Meisterschaften der American Paint Horses in Luhmühlen

Andeas Werft ehrt die Deutschen Meister


Bild: Andreas Werft ehrt die Deutsche Meisterin.
Ein heißes Wochenende mit teilweise bis zu 38° Celsius im Schatten brachten Pferd und Reiter sowie den international bekannten Reitcoach und Ausbilder Andreas Werft auf dem neu gestalteten Turniergelände des Reitsport-Ausbildungszentrums Luhmühlen, Niedersachsen gehörig ins schwitzen.

Eine Teilnehmerin an diesem Wochenende war die aus Buchholz stammende Katharina Dahm mit ihrem Pferd “Midnight Serenade”. Mit diesem Partner gewann sie innerhalb der letzten 10 Jahre bereits elf deutsche Meistertitel und eine Bronze-Medaille bei Europameisterschaften. Trainingsziel bei den bunten American Paint Horses ist ein Mitdenken und eine Selbstständigkeit des Pferdes, die es ihm möglich macht, auf minimale Hilfen des Reiters korrekt zu reagieren. Der Reiter muss sich bewusst sein, dass eine leichte Verlagerung seines Gewichtes im Sattel oder ein leichter Schenkeldruck bereits Reaktionen beim gut trainierten Pferde-Trainingspartner auslösen.

Davon überzeugen konnte sich auch Andreas Werft. Der international gefragte und erfolgreiche Ausbilder und Pferdecoach war nicht nur begeisterter Zuschauer, sondern hatte auch die besondere Ehre, die neuen Deutschen Meister auszeichnen zu dürfen. Da sich auch in Deutschland sein außergewöhnliches und erfolgreiches Trainingskonzept bereits herumgesprochen hat, ist es somit kein Wunder, dass sich immer mehr Fans und Befürworter seiner Ausbildung finden. So ist nun ggf. auch eine zukunftsweisende Kooperation im Bereich der Ausbildung zwischen dem PHCG und Andreas Werft angestrebt. Erste erfolgreiche Gespräche wurden bereits im Rahmen der international ausgeschriebenen Deutschen Meisterschaft in Luhmühlen geführt.

Andreas Werft, der erst im Januar erneut sechs von sechs Sternen für seine Ausbildung als Mobiler Reitlehrer erhielt, unterrichtet nicht speziell eine Art des Reitens, sondern kombiniert passend zum Zustand und Anspruch von Pferd und Reiter aus diversen Reitweisen das gerade Passende, um den grösstmöglichen Erfolg für Pferd und Reiter zu erzielen - dabei alles pferdeschonend und mit der nötigen Ruhe und Gelassenheit. So ist eine lange und tiefgehende Lösungs- und Dehnungsphase ein Schlüssel zum Erfolg seines Trainingskonzeptes. Auch das Reiten am langen Zügel, um dem Pferd das nötige Vertrauen zur Reiterhand zu vermitteln, ist ein wichtiger Bestandteil von Unterrichtseinheiten.

Viele seiner Reitschüler wundern sich schon nach wenigen Unterrichtseinheiten über die neue Bewegungsfreudigkeit ihres Pferdes und das „so einfach am Zügel gehen" und das bei „weicher Hand“.

Wie so etwas hervorragend funktioniert, konnte man bei vielen der Reiter am Wochenende beobachten. Ist zu starke reiterliche Einwirkung zu erkennen, ziehen die Richter Punkte ab. Bei Turnieren der FN (Deutsche Reiterliche Vereinigung), die nach der LPO geritten werden, ist es im Gegensatz zu Turnieren im Westernreiten erforderlich, das Pferd am aufgenommenen Zügel und in Anlehnung zu präsentieren. Das klingt zwar wie ein krasser Widerspruch in der Ausbildung, aber dank des ausgereiften Trainingskonzeptes von Andreas Werft kann man beide Reitweisen hervorragend kombinieren.

Ganz besonders in der Lieblingsdisziplin von Andreas Werft, dem Springreiten, ist es sehr schön zu beobachten, wenn ein vor dem Sprung „losgelassenes“ Pferd, das zuvor entsprechend gelöst und gedehnt wurde, zum und über den Sprung ansetzt. Pferde, die sich mit ihrem Reiter normalerweise durch einen E oder A Parcours mühen, stossen nun dank hervorragender Rittigkeit und Fitness sowie einer vertrauensvollen Partnerschaft zwischen Pferd und Reiter in neue Höhen vor.

Impressionen



Andreas Werft übergibt die Goldmedaille.






Hier gab es Silber.



Ein strammes Programm hatten auch die vier extra aus den USA angereisten Richter, denn rund 650 Starts von 140 Pferd-Reiter-Paaren aus Deutschland, den Niederlanden und Skandinavien galt es zu sehen und zu bewerten. Da hatten die Richter wirklich von morgens früh bis spät abends zu tun.

Beim westernreiten gibt es einige spannende Disziplinen (zur Übersicht: Disziplinen im Westernreiten. Jede einzelne lebt davon, dass Pferd und Reiter sehr gut harmonieren und sich blind verstehen. Der Reiter muss damit umgehen können, dass das Pferd eigene Entscheidungen trifft (z.B. beim Cutting) und ER folgt. Das ist in der Reitsport-Szene eher ungewöhnlich.

Das es nur in einer Partnerschaft erfolgreich sein kann und Pferd und Reiter miteinander kommunizieren müssen, um erfolgreich zu sein, das ist auch ein wichtiger Bestandteil des Ausbildungskonzeptes von Andreas Werft. Wobei Erfolg nicht unbedingt heißen muss, jedes Wochenende erfolgreich Schleifen zu jagen oder den Deutschen Meistertitel zu erhalten. Nein: erfolgreich sein heißt, Vertrauen zueinander zu haben, zu verstehen und miteinander zu arbeiten und das in beidseitiger Harmonie.

Mehr Infos zu Andreas Werft: www.reiterfoerderung.eu und in unserem Autorenpoträt.


Weitere Artikel zur Arbeit von Andreas Werft

 

Pferde-News:
Jahre: 2003 | 2004
2005:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2006:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2007:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2008:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2009:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2010:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2011:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2012:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2013:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2014:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2015:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2016:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2017:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2018:
Jan
Lexikon
Von diesem Hintergrundwissen profitieren Sie und Ihr Pferd. In unserem kleinen Lexikon finden Sie wichtige Begriffe aus der Pferdewelt einfach erklärt. Hier lang! >>
Reiterhöfe:
Auswahl von Orten nach Anfangsbuchstaben
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J
K | L | M | N | O | P | Q | R | S
T | U | V | W | X | Y | Z
Adressen
Hier finden Sie einen passenden Verband für sich, einen Stall für Ihr Pferd oder auch einen Tierarzt in Ihrer Nähe! Einfach aussuchen! einfach aussuchen! >>
Newsletter
Das Neueste direkt ins Haus und damit immer auf dem Laufenden. Stay informed mit dem Hallo-Pferd.de-Newsletter! will ich haben >>


olado ...verbindet Menschen!




Hallo-Pferd.de ist ein Informationsdienst von: Deutschland Digital GmbH & Co. KG © 2000-2018, Alle Rechte vorbehalten!
Newsletter | Kontakt | Werbung | Datenschutz | Impressum