Sie sind voller Leidenschaft für Pferde und möchten an diesem Portal unentgeltlich mitarbeiten? Bei Interesse HIER KLICKEN.
 Nach der Weidesaison ist vor der Weidesaison

Die perfekte Pferde-Weide: so geht´s


Bild: Die Pferde auf der Weide hinter dem Haus - wer will das nicht. Ist die Weide dann noch perfekt gepflegt, ist das nicht nur eine Augenweide, sondern für die Pferde richtig gesund.

Vom Beregnen und Düngen


Wer seine Weiden pferdegerecht aufbauen will, kommt je nach Region auch um das Beregnen nicht herum. Stark sandige Böden brauchen dabei zusätzliches Wasser, denn gerade im Sommer reicht das, was von oben kommt nicht immer aus. Ohne Beregnung hat man dann nur noch verbrannten Boden.


Je nach Temperaturen und Niederschlag lässt es sich nicht vermeiden, 1-2x wöchentlich nachts die Beregnung laufen zu lassen.

Das Ergebnis:
Die Weiden sind immer grün und man muss im Sommer kein zusätzliches Heu verfüttern. Die Investition einer Beregnung amortisiert sich somit im Laufe der Jahre und unter den Reitern spricht es sich rum, wenn die Pferde auf grünen und gepflegten Weiden grasen können.

Neben dem Beregnen ist ein regelmäßiges Düngen ebenso wichtig. Dabei sollte man auch mindestens einmal im Jahr seine Weide kalken, denn dabei vernichtet man Ungeziefer, was sich selbst bei täglichem Abäpfeln im Boden enorm vermehren kann.

Bei einem durchdachten Weidemanagment wird 3-4 jährlich gedüngt. Je nach Bedarf auch einmal mehr. Man muss das aber abhängig machen vom Boden, das heißt vom Gehalt. Ein überdüngter Boden führt zu unnötiger Belastung der Umwelt. Will man aus ökologischen Gründen ganz auf Dünger verzichten, kann das die Möglichkeit reduzieren, ausreichend und ggf. auch von der Qualität her gutes Gras zu haben.


Abgemähte Wiesen sollten auch über das Jahr gedüngt werden, damit das Gras schneller nachwächst und die Pferde bis spät ins Jahr Möglichkeiten zum Knabbern haben. Das reduziert das Risiko einer Sandkolik.

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel:
  1. Warum gutes Weidenmanagement so wichtig ist
  2. Vom Beregnen und Düngen
  3. Zaun ist nicht gleich Zaun
 

Pferde-News:
Jahre: 2003 | 2004
2005:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2006:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2007:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2008:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2009:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2010:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2011:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2012:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2013:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2014:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2015:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2016:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2017:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov
Lexikon
Von diesem Hintergrundwissen profitieren Sie und Ihr Pferd. In unserem kleinen Lexikon finden Sie wichtige Begriffe aus der Pferdewelt einfach erklärt. Hier lang! >>
Reiterhöfe:
Auswahl von Orten nach Anfangsbuchstaben
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J
K | L | M | N | O | P | Q | R | S
T | U | V | W | X | Y | Z
Adressen
Hier finden Sie einen passenden Verband für sich, einen Stall für Ihr Pferd oder auch einen Tierarzt in Ihrer Nähe! Einfach aussuchen! einfach aussuchen! >>
Newsletter
Das Neueste direkt ins Haus und damit immer auf dem Laufenden. Stay informed mit dem Hallo-Pferd.de-Newsletter! will ich haben >>


olado ...verbindet Menschen!




Hallo-Pferd.de ist ein Informationsdienst von: Deutschland Digital GmbH & Co. KG © 2000-2017, Alle Rechte vorbehalten!
Newsletter | Kontakt | Werbung | Datenschutz | Impressum