Sie sind voller Leidenschaft für Pferde und möchten an diesem Portal unentgeltlich mitarbeiten? Bei Interesse HIER KLICKEN.
 In der Produktion von Consaltro Pferdefutter

Wie wird eigentlich Pferdefutter hergestellt?


Bild: So wird Pferdefutter hergestellt!

Im kleinen Maßstab zum Anfassen: Das Technikum


In Produktionsbetrieben steht auf dem Weg vom Labormaßstab in die große Produktion immer noch ein Zwischenschritt. Diesen nennt man auch Technikum. Hier stehen bereits produktionsähnliche Maschinen und es lassen sich auch kleinere Chargen des Produkts produzieren, aber man kann meist noch besser reinschauen, wie in einer großen Produktion. Im Technikum werden sogenannte Sondermischungen hergestellt. Dabei handelt es sich um Produkte, die technisch hochrein sind und deren Dosierung im Mikrogrammbereich genau ist. In diesem Bereich gibt es gesonderte Hygienerichtlienen und es wird nahezu alles per Hand gemacht.

Derzeit werden bei Consaltro einige Produkte im Technikum produziert. Zum Beispiel alle Supplements. Kleine Chargen - aber maximale Qualität!

Hier wiegt der Meister noch selbst


Im Technikum wird nichts automatisch dosiert. Es muss selbst gewogen werden. Das Abwiegen beginnt mit einem Auftrag, der sowohl im System als auch unterschrieben auf Papier vorliegen muss. Im Technikum werden nicht nur die normalen Produkte hergestellt, sondern auch die Muster für neue Produktideen sowie individuelle Futterprodukte für umliegende Stammkunden. Es geht also auch noch persönlich zu bei Consaltro.

Pro Auftrag werden maximal zwei Gefäße für die Zutaten verwendet: Im einen sind die größeren Mengen, die auch auf einer Waage mit bis zu 100 kg abgewogen werden. Die Kleinmengen passen so natürlich nicht auf die Waage, so dass ein zweites Gefäß für die Zusatzstoffe verwendet wird. Die Wiegevorgänge werden erst nach der Erfassung der Rohstoffe über einen Barcode-Scanner gestartet und automatisch im Rezepturzettel vermerkt. Schick, was man vor 20 Jahren alles noch nicht hatte. Durch das System werden die Verluste durch Einzelwiegung (Rückstände im Gefäß) deutlich verringert und maximale Produktsicherheit gewährleistet.


Im Labormaßstab muss es besonders genau passen. Nur bei einem grünen Balken wird die zugewogene Komponente freigegeben. Zuviel wird in rot angezeigt, zu wenig in blau.


Selbst kleinste Mengen können im Technikum ausgewogen werden. Der Glasaufbau der Waage verhindert Ungenauigkeiten durch Luftbewegungen, die bereits durch Atmen ausgelöst werden. Sie misst bis zu einem Milligramm genau.

Der weitere Ablauf im Technikum


Die Produktion läuft genau so ab, wie in der großen Produktion. Nur die Rohrleitungen und das viele Hin und Her des Produktstroms fehlt. Zuerst werden die Zutaten gemischt, dann pelletiert, gekühlt und getrocknet. Die Abfüllung findet in einem kleinen Wägeraum statt, da alles, was im Technikum produziert wird, entweder in Eimern, Dosen oder Vakuumsäcke abgefüllt wird.


Mischer im Labormaßstab. Bis zu 50 Kilo Produkt lassen sich hier in einer Charge zusammen mischen.


Pelletpresse im Technikum. Hier wird von oben durch die Matritze gedrückt. Auch die Abstreifmesser sind hier gut zu erkennen. Die Produktreste vom Säubern der Maschine lassen darauf schließen, dass hier vorher eine Charge Muskelfit Forte (Supplement) vom Band gelaufen ist.


  • www.consaltro.com



  • Dieser Artikel enthält folgende Kapitel:
    1. Unser Besuch bei Consaltro
    2. Vom LKW ins Silo - Die Rohstoffe
    3. Wiegen im industriellen Stil
    4. Zum Mischen wieder unters Dach
    5. Trocknen und Einlagern
    6. Im kleinen Maßstab zum Anfassen: Das Technikum
    7. Ein schöner Tag und FAZIT
     

    Pferde-News:
    Jahre: 2003 | 2004
    2005:
    Jan Feb Mrz
    Apr Mai Jun
    Jul Aug Sep
    Okt Nov Dez
    2006:
    Jan Feb Mrz
    Apr Mai Jun
    Jul Aug Sep
    Okt Nov Dez
    2007:
    Jan Feb Mrz
    Apr Mai Jun
    Jul Aug Sep
    Okt Nov Dez
    2008:
    Jan Feb Mrz
    Apr Mai Jun
    Jul Aug Sep
    Okt Nov Dez
    2009:
    Jan Feb Mrz
    Apr Mai Jun
    Jul Aug Sep
    Okt Nov Dez
    2010:
    Jan Feb Mrz
    Apr Mai Jun
    Jul Aug Sep
    Okt Nov Dez
    2011:
    Jan Feb Mrz
    Apr Mai Jun
    Jul Aug Sep
    Okt Nov Dez
    2012:
    Jan Feb Mrz
    Apr Mai Jun
    Jul Aug Sep
    Okt Nov Dez
    2013:
    Jan Feb Mrz
    Apr Mai Jun
    Jul Aug Sep
    Okt Nov Dez
    2014:
    Jan Feb Mrz
    Apr Mai Jun
    Jul Aug Sep
    Okt Nov Dez
    2015:
    Jan Feb Mrz
    Apr Mai Jun
    Jul Aug Sep
    Okt Nov Dez
    2016:
    Jan Feb Mrz
    Apr Mai Jun
    Jul Aug Sep
    Okt Nov Dez
    2017:
    Jan Feb Mrz
    Apr Mai Jun
    Jul Aug Sep
    Okt Nov
    Lexikon
    Von diesem Hintergrundwissen profitieren Sie und Ihr Pferd. In unserem kleinen Lexikon finden Sie wichtige Begriffe aus der Pferdewelt einfach erklärt. Hier lang! >>
    Reiterhöfe:
    Auswahl von Orten nach Anfangsbuchstaben
    A | B | C | D | E | F | G | H | I | J
    K | L | M | N | O | P | Q | R | S
    T | U | V | W | X | Y | Z
    Adressen
    Hier finden Sie einen passenden Verband für sich, einen Stall für Ihr Pferd oder auch einen Tierarzt in Ihrer Nähe! Einfach aussuchen! einfach aussuchen! >>
    Newsletter
    Das Neueste direkt ins Haus und damit immer auf dem Laufenden. Stay informed mit dem Hallo-Pferd.de-Newsletter! will ich haben >>


    olado ...verbindet Menschen!




    Hallo-Pferd.de ist ein Informationsdienst von: Deutschland Digital GmbH & Co. KG © 2000-2017, Alle Rechte vorbehalten!
    Newsletter | Kontakt | Werbung | Datenschutz | Impressum