Sie sind voller Leidenschaft für Pferde und möchten an diesem Portal unentgeltlich mitarbeiten? Bei Interesse HIER KLICKEN.
 Q14 International DQHA Championship 2014 Highlights des 1. Turnier-Wochenendes

Arne Kühn gewinnt Auftaktprüfung Green Trail Open mit Raisin My Dress


Bild: Arne Kühn und Raisin My Dress / Foto: Art & Light Photography
Am 17. Oktober 2014 um 7:30 Uhr war es soweit und die Q14 International DQHA Championship öffnete auf dem um eine Tribüne erweiterten ALRV-Gelände in der Aachener Soers für zehn Tage ihre Tore. Mit dem Green Trail Horse startete am frühen Freitagmorgen gleich die beliebteste Prüfung des Turniers. Ganze 44 Starter versuchten ihr Glück in der teilnehmerstarken Klasse, in der nur Pferde an den Start gehen dürfen, die weniger als 25 AQHA Punkte in dieser Disziplin in der Vergangenheit erritten haben.

Mit einem geschulten Auge und geschickten Beinen entschied das Paar Arne Kühn und Raisin My Dress die Prüfung in Show 1 und 2 für sich. Freudestrahlend nahm der Reiter die Schleife und den Pokal der beiden Schleifenmädels Anja Martens und Marie-Paule Majerus entgegen. Auch DQHA Präsident Hubertus Lüring gratulierte persönlich zu dem Erfolg gegen eine starke Konkurrenz.

An zweiter Stelle der Show 1 platzierte sich Marlanas Promotor unter Jessica Dorothea Bartholatus mit einer ebenfalls beeindruckenden Leistung. Sehr gut an den Hilfen stand auch der Zweitplatzierte der Show 2, Little Mega Jac, der von Rikke Weis aus Dänemark geritten wurde.

Versatility Ranch Horse – Deutsche Meisterschaft erstmalig auf der Q14


Im Jahr 2002 wurde diese Disziplin offiziell von der AQHA als anerkannte Disziplin aufgenommen und kurz daraufhin begann ihr Siegeszug auch in der deutschen Westernreiterszene. Die ersten begeisterten Ranchreiter formierten sich in dem Verein „Ranch-Reiter e.V.“ (später Ranchhorse e.V.) und organisierten Kurse sowie 2005 das erste Ranchhorse-Turnier auf dem Eliesenhof mit prominenter Besetzung. Vor allem im wilden Süden wuchs in den letzten Jahren die Szene stark und machte mit der Cup-Serie auf sich aufmerksam. Auch auf der World Show gingen die schwäbischen Cowboys an den Start und André Weber aus Gaggenau holte 2013 den Reserve World Show Championtitel.

Auf der Q14 waren die Ranchreiter das erste Mal am Freitagabend am Start zu drei der fünf Teildisziplinen der Versatility Ranch Horse, die vor allem die ursprünglichen Fähigkeiten des Pferdes als Ranch Pferd abfragt. Die Amateure starteten class-in-class mit den Open-Startern.

Zu Beginn mussten sich die Reiter im Ranch Trail beweisen, der im Gegensatz zu den „normalen“ Trailprüfungen etwas mehr nach den Aufgaben aus dem Ranchalltag gestaltet war. Hier stach POCOS REBEL SON unter Andre Weber besonders heraus.

In der anschließenden Ranch Riding müssen die Pferde im Arbeitstempo in den drei Grundgangarten gezeigt werden inklusive Richtungsänderungen, Stopps und Rückwärtsrichten. Aufmerksam sollen die American Quarter Horses in natürlicher Haltung und Geschwindigkeit ihre Aufgabe meistern Besonders positiv zeigte sich SHINERS RED PEPPER unter seinem Reiter Martin Schemuth und holte in dieser Teildisziplin den höchsten Score.

Gegen 18 Uhr am 18.10.2014 startete der Countdown mit den verbliebenen zwei Teilprüfungen in der Deutschen Meisterschaft der Versatility Ranch Horse. Zu Beginn gingen die Reiter im Ranch Cutting an den Start. Auch hier liefen die Prüfungen im Amateur und Open Bereich wieder class-in-class.

Während der Prüfung mussten die Ranchreiter ein einzelnes nummeriertes Rind aus der Herde trennen und das Pferd muss eine Fähigkeiten beweisen dieses Rind zu kontrollieren und von der Herde fernzuhalten. Anschließend wurde ein weiteres nicht nummeriertes Rind aus der Herde getrennt und wie zuvor gearbeitet. Für diese Prüfung hatten die Reiter ein Zeitlimit von 2 Minuten. Im Unterschied zur Einzeldisziplin Cutting dürfen die Reiter in dieser Ranch-Variante die Zügel einsetzen.

Einen besonderen CowSense zeigten sowohl Lady Smoke N Glo unter Marsha Stein, die das Rind sehr gut unter Kontrolle behielt, als auch der Hengst Shiners Red Pepper unter Martin Schemuth.

Im Anschluss an das Ranch Cutting stand noch die Working Ranch Horse auf dem Programm, die den „Rinderabend“ abschloss. Diese Klasse ist in 3 Teilbereiche gegliedert. Der Reiter beginnt mit einer Reining, um im Anschluss an diese ‚Dry Work‘ein einzelnes Rind an der kurzen Seite der Arena zu arbeiten. Hierbei zeigt das Pferd seine Fähigkeit das Rind zu kontrollieren. Daraufhin treibt er das Rind entlang der langen Seite der Arena, überholt es, wendet es ab und treibt es in die entgegengesetzte Richtung, überholt erneut und wendet das Rind erneut ab. In dem sich anschließenden 3. Teil dieser Prüfung ist es die Aufgabe des Reiters, das Rind mit dem Rope (Lasso) einzufangen.

Bewertet wird die Fähigkeit des Pferdes dem Rind zu folgen, eine gute Arbeitsposition einzunehmen und zu halten und das Rind zu stoppen. In Europa gilt für diesen Teilbereich eine Sonderregelung: Zum Einfangen des Rindes wird ein Rope mit einer sog. Break-Away-Hoda verwendet. Diese stellt sicher dass sich das Rope bei Zug öffnet. Weiterhin hat der Reiter auch die Möglichkeit, das Rind wie in einer Working Cowhorse zu zirkeln.

Rasant und mit einem besonderen Gespür für das Rind zeigte Martin Schemuth seinen Hengst Shiners Red Pepper. Mit Leichtigkeit kontrollierten sie zusammen das flinke Rind.
Mit den gesammelten Punkten aus fünf Teildisziplinen holte sich die beiden den Titel des Deutschen Meisters in der Versatility Ranch Horse Open.

In der Amateur konnten sich Marsha Stein über den Titel Deutscher Meister Amateur Versatility Ranch Horse freuen. Sie war erfolgreich auf ihrer Stute Lady Smoke N Glow unterwegs.


Text: DQHA / Ott
 

Pferde-News:
Jahre: 2003 | 2004
2005:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2006:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2007:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2008:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2009:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2010:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2011:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2012:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2013:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2014:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2015:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2016:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2017:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov
Lexikon
Von diesem Hintergrundwissen profitieren Sie und Ihr Pferd. In unserem kleinen Lexikon finden Sie wichtige Begriffe aus der Pferdewelt einfach erklärt. Hier lang! >>
Reiterhöfe:
Auswahl von Orten nach Anfangsbuchstaben
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J
K | L | M | N | O | P | Q | R | S
T | U | V | W | X | Y | Z
Adressen
Hier finden Sie einen passenden Verband für sich, einen Stall für Ihr Pferd oder auch einen Tierarzt in Ihrer Nähe! Einfach aussuchen! einfach aussuchen! >>
Newsletter
Das Neueste direkt ins Haus und damit immer auf dem Laufenden. Stay informed mit dem Hallo-Pferd.de-Newsletter! will ich haben >>


olado ...verbindet Menschen!




Hallo-Pferd.de ist ein Informationsdienst von: Deutschland Digital GmbH & Co. KG © 2000-2017, Alle Rechte vorbehalten!
Newsletter | Kontakt | Werbung | Datenschutz | Impressum