Sie sind voller Leidenschaft für Pferde und möchten an diesem Portal unentgeltlich mitarbeiten? Bei Interesse HIER KLICKEN.
 Pferdeschonende Ausbildung wird bekannter

Neue Idee des Veranstalters beim AGRAVIS Cup in Oldenburg sorgt bei Reitern und Zuschauern für Begeisterung und Staunen


Bild: Andreas Werft gibt Unterricht in der EWE Arena.
Es war erstmals eine Idee des Veranstalters, im Foyer der EWE-Arena einen Vorführring aufzubauen und diesen während der Wettbewerbspausen des AGRAVIS Cup mit fachlichen Demonstrationen zu füllen. Doch dass dieses Angebot so gut ankommt, hätte wohl keiner erwartet.

Mit dazu beigetragen, dass diese Idee bei den zahlreichen Besuchern so gut ankam, hat der in der Reiterszene für seine pferdeschonende und geduldige Reitweise bekannte Ausbilder Andreas Werft. Andreas Werft ist seit einigen Jahren als mobiler Reitcoach international unterwegs, um Pferde aller Rassen und jeden Alters sowie deren Reiter auszubilden.

Es war beeindruckend, was Andreas Werft in dem nur 10 x 20m kleinen Viereck mit ihm bis zu diesem Zeitpunkt völlig fremden Pferden und Reitern (die insgesamt acht Reiter wurden kurz vor Veranstaltungsbeginn aus regionalen Talenten ausgewählt) demonstrierte.

Aufregender Beginn


Waren die Pferde anfangs noch zum Teil extrem angespannt und sehr nervös in dieser für sie völlig ungewohnten Umgebung, so brachte der sympathische Ausbilder mit seiner eigenen Gelassenheit und Geduld Pferd und Reiter nicht nur innerhalb kurzer Zeit zu einer konzentrierten Mitarbeit, sondern sogar zu einer echten Losgelassenheit. Probleme wie fehlende Balance, ein weggedrückter Rücken, zu starker Vorwärtsdrang oder auch eher triebiges Verhalten konnten von Andreas Werft innerhalb von jeweils 30 min korrigiert werden. Selbst die sehr gut mitarbeitenden und talentierten Reiterinnen waren erstaunt, wie gelöst, motiviert und entspannt sich ihre Pferde verhielten.


Lena-Cathrin Carstens und ihr Dusty bekamen hilfreiche Tipps.

Aber nicht nur die Reiterinnen und ihre Pferde profitierten von den Fachkenntnissen von Andreas Werft : auch die zahlreichen begeisterten Zuschauer, oft auf humorvolle aber auch professionelle Art und Weise in die Demonstration eingebunden, erfuhren viel Neues. So wurde die Hand der Zuschauer kurz mal zur Zunge oder zum Rücken eines Pferdes umfunktioniert.



Die praktischen Demonstrationen und Erklärungen ließen sowohl den Laien als auch den aktiven Reiter leicht verständlich erkennen, wie man ein Pferd schonend aber dennoch erfolgreich ausbildet.

Die anschließenden Statements der Reiter bestätigten: dort war ein Profi tätig, der sein Leben den Pferden widmet und seinen großen Erfahrungsschatz sowie sein Einfühlungsvermögen und seine Geduld Reitern und Pferden zugutekommen lässt!


Sabrina Reiner und Narvik sind zufrieden.

Feedback der Teilnehmerinnen


So schreibt Sabrina Reiners über den Unterricht in diesem Rahmen:

"Mir haben die Unterrichtseinheiten bei Andreas total gut gefallen!
Ich habe das Glück, ein völlig entspanntes Pferd zu haben, dass sich von fremder Umgebung nicht beeindrucken lässt, so konnten wir in Oldenburg direkt anfangen zu arbeiten, ohne dass sich mein Pferd vom Publikum hat ablenken lassen.

Ich war total positiv überrascht von dem Ergebnis, das schon nach einer halben Stunde zu sehen war. Mein Pferd ging völlig entspannt und total locker. Die anfängliche Arbeit mit dem Slalom, den ich mit so wenig Zügeleinwirkung wie möglich reiten sollte, war zunächst etwas schwierig, wurde aber immer leichter und ich konnte merken wie mein Pferd sich auch immer mehr auf meinen Sitz konzentriert und nicht mehr auf die Zügelhilfen gewartet hat.

Etwas schade war natürlich, dass nur so ein kleiner Platz zur Verfügung stand. Es wäre ganz bestimmt interessant gewesen, zu sehen was für Erfolge man mit mehr Platz, und noch intensiverer Arbeit erzielen kann.

Alles in allem war es für mich (und mein Pferd) aber total lehrreich und definitiv interessant! Ich finde die pferdeschonenden Trainingsmethoden von Andreas, die ich in dieser kurzen Zeit kennenlernen konnte, wirklich gut und hilfreich!

Ich bedanke mich nochmal dafür, dass ich die Chance bekommen habe mit zu reiten, und möchte ein großes Lob für diese tolle Aktion an hallo-pferd.de, Consaltro Pferdefutter und natürlich an Andreas abgeben!"


Die Teilnehmerin Anika Wemmje sagt:

“Mein Pferd ist 17 Jahre alt und wir gehen hauptsächlich im Springsport der Klasse L. Er ist an sich eher sensibel, sehr aufmerksam, erschreckt sich gerne mal und insgesamt ist er häufig sehr verspannt. Folglich lässt er kaum im Rücken los und tritt nicht wirklich unter. Zunächst war mein Pferd wie gewohnt sehr guckig und verspannt. Auch ich persönlich war aufgrund der Situation und der Umgebung sehr aufgeregt und angespannt. Andreas hat das natürlich sofort gemerkt. Doch bevor wir uns nur weiter verkrampften, fing er direkt an dem entgegenzuwirken. Die Lösung war: Lass den Zügel lang! Wir ritten weitere Übungen.

Mit der Zeit zeigte sich auch eine Wirkung beim Pferd. Es wurde deutlich lockerer und entspannte sich. Er suchte mit der Nase den Weg nach unten und wölbte den Rücken. Mit leichten Schenkelhilfen wurden auch die Schritte länger und das Pferd trat über, anstatt kurze Schritte zu machen. So war es zum ersten Mal möglich, dass ich mein Pferd in ganz neuer Umgebung am komplett langen Zügel reiten konnte und das, ohne Angst zu haben dass er sich jeden Augenblick umdreht und ich im Sand sitze. Ich konnte ihm vertrauen und selbst entspannen.

Aus meinem Pferd und mir wurde endlich ein Team, das sich vertraut. Ich konnte ihn harmonisch reiten und all dies ohne Kraft oder Rumgezerre. Dabei ist zu beachten, dass all dies natürlich ohne Gerte und Sporen erfolgte. Auch der Sperrriemen wurde abgelegt. Für mich auch eine Premiere, aber wie man sieht, es war gar kein Problem.

Man muss nur einfach offen sein für etwas Neues. Mit dieser Offenheit habe ich eine sehr positive Erfahrung machen können, die ich nicht mehr missen möchte.

Insgesamt hat mich der gesamte Lehrgang zum Umdenken gebracht. Umdenken in dem Sinne, da ich so vieles über die Natur des Pferdes gelernt habe, über die ich mir vorab nie Gedanken gemacht habe und mir einige Zusammenhänge erst im Laufe des Lehrgangs klar wurden. Auch in Zukunft möchte ich einiges von dem, was ich gelernt habe, umsetzen.

Dabei würde es mich sehr freuen, weiter mit Andreas arbeiten zu dürfen. Dank seiner herzlichen, offenen aber dennoch ehrlichen und direkten Art werden Fehler sofort erkannt und bearbeitet.

Ich möchte mich für das tolle Projekt nochmals ganz herzlich bei allen, die dazu beigetragen haben, bedanken und freue mich auf eine spannende Zukunft, in der das Reiten mit Sinn und Verstand im Vordergrund steht.“



Die Idee und der Mut des Veranstalters kam an und Pferdeausbildung im Rahmen eines internationalen Turniers durch einen tollen Ausbilder öffentlich zu demonstrieren, sollte Zukunft haben.


Nachrichten, die dazu passen

 

Pferde-News:
Jahre: 2003 | 2004
2005:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2006:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2007:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2008:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2009:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2010:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2011:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2012:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2013:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2014:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2015:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2016:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2017:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov
Lexikon
Von diesem Hintergrundwissen profitieren Sie und Ihr Pferd. In unserem kleinen Lexikon finden Sie wichtige Begriffe aus der Pferdewelt einfach erklärt. Hier lang! >>
Reiterhöfe:
Auswahl von Orten nach Anfangsbuchstaben
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J
K | L | M | N | O | P | Q | R | S
T | U | V | W | X | Y | Z
Adressen
Hier finden Sie einen passenden Verband für sich, einen Stall für Ihr Pferd oder auch einen Tierarzt in Ihrer Nähe! Einfach aussuchen! einfach aussuchen! >>
Newsletter
Das Neueste direkt ins Haus und damit immer auf dem Laufenden. Stay informed mit dem Hallo-Pferd.de-Newsletter! will ich haben >>


olado ...verbindet Menschen!




Hallo-Pferd.de ist ein Informationsdienst von: Deutschland Digital GmbH & Co. KG © 2000-2017, Alle Rechte vorbehalten!
Newsletter | Kontakt | Werbung | Datenschutz | Impressum