Dieses Web-Portal steht zum Verkauf! Bei Interesse HIER KLICKEN.

 
Adressen




Hallo-Pferd.de
ist ein Informationsdienst von:

Deutschland Digital GmbH & Co. KG
© 2000-2017, Alle Rechte vorbehalten!
 Heufütterung ad libitum

Die Pferde werden nicht zu dick – das ist ein Irrglaube
Datum der Nachricht: 26.11.2014


Bild: Heu steht immer zur Verfügung. / Foto: Ruud Morijn auf fotolia.com

Wie ein Pferd sein Gewicht regelt – wenn es darf


Wenn das Pferd bis dato in seinem Fressverhalten gestört war und nur limitiertes Heu/Gras zur Verfügung bekommen hat, dann wird das Pferd, nachdem man ihm natürliche Gegebenheiten ermöglicht hat, erstmal nonstop fressen. Es passieren in dem Moment ganz wichtige Regulationsprozesse in seinem Körper und diese dürfen nicht wieder gestört werden, indem der Mensch eventuell erschrickt, dass das Pferd so viel isst, und womöglich auf die Idee kommt, das Futter wieder zu kürzen.

Auch psychisch passieren hier ganz wichtige Veränderungen: Es entwickelt sich die Sicherheit, dass immer genügend Nahrung vorhanden sein wird usw. Nach einer gewissen Zeit wird das Pferd seinen natürlichen Essrhythmus finden und damit aufhören, nonstop Nahrung zu sich zu nehmen. Auch sein Körper wird sich verändern, sobald die Zellen lernen, dass sie genug Nährstoffe bekommen. Der metabolische Prozess reguliert sich und das Pferd wird schlanker.

Wie schlank – da sind wir bei einem weiteren Punkt der Ernährung – das hängt vom Typ des Pferdes und von der Jahreszeit ab. Vor dem Winter ist es ein natürlicher Prozess, dass alle Lebewesen eine kleine Fettschicht anlegen, welche sie vor der Kälte schützt. Im Winter habe ich teilweise meinen vier Pferden 200 kg Luzernenheu am Tag zur Verfügung gestellt. Und sie haben fast alles gegessen. Da kann man über so manche Empfehlung von 10 kg Heu am Tag nur müde lächeln. Und dann habe ich noch dazu täglich 3 bis 4 kg Äpfel, 2 bis 3 kg Karotten und 3 bis 4 kg Hafer gegeben. Pro Tag und für jedes Pferd!


*********************************************************************************

Dieser Artikel ist ein Auszug aus dem Buch von
Maksida Vogt: Befreie Dein Pferd - befreie Dich selbst



*********************************************************************************

Am besten ist es, wenn du deinen Pferden einfach Heu zur Verfügung stellst, so viel sie fressen möchten, dann siehst du das alles selbst. Dabei war keines der Pferde dick. Ganz im Gegenteil: Zwei haben sogar ihr Gewicht reguliert, von dick zu normal. Aber sie hatten eine gute artgerechte Haltung mit 4 Stuten auf 8 Hektar Wiese und Wald. Dann bewegt sich die Herde auch viel, was die richtigen Muskeln aufbaut und nicht durch schmerzhaftes Longieren oder Ähnliches künstlich aufpumpt.

Es ist empfehlenswert, den Pferden nur solches Futter zu geben, welches sie in der Natur auch finden und fressen. Also Gras und Heu so viel sie möchten und keine verarbeitete Nahrung, keine Pellets, kein Müsli, keine chemischen Lecksteine mit zusammengemischten Mineralen – nichts dergleichen.


Alle Gelüste regulieren sich – wenn man es zulässt und sie befriedigt. / Foto: Alexia Khruscheva auf fotolia.com

Wir geben unseren Pferden jeden Tag als Faustregel 200 g ungequetschten Hafer pro 100 kg Gewicht (damit sie beim Kauen genug Speichel produzieren können und weil in der Natur keiner für die Pferde den Hafer oder andere Samen quetschen würde). Also wenn Dein Pferd 500 kg wiegt, dann bekommt es am besten 1 kg ganzen Hafer täglich. Wenn man sieht, dass das Pferd im Kot die Körner wieder komplett ausscheidet (wirklich sehr genau schauen, manchmal erscheinen sie ganz, aber es ist doch nur die leere Hülle), dann können Zahn- und Verdauungsprobleme vorliegen. Die Zähne bitte beim Spezialisten kontrollieren lassen. Ansonsten einfach den Hafer ein paar Stunden vor dem Füttern in Wasser einweichen, dadurch ist er leichter zu kauen und wird besser verdaulich. (Manche Pferde kauen in ihrer Hektik nicht gründlich, damit sie noch bei anderen Pferden mitessen können oder aus Angst, dass ein anderes ranghöheres Pferd sie vertreibt.) Ich würde empfehlen, das Pferd für die Haferfütterung zu trennen, damit es ganz in Ruhe und ohne Hast fressen und gründlich kauen kann.


Über Maksida Vogt


Maksida Vogt ist eine deutsche Pferdeexpertin, Gründerin der Organisation Academia Liberti, Autorin und Inhaberin des Pferderehabilitations- und Ausbildungszentrum in Ungarn. Ihr Leben mit den Pferden startete mit der klassischen Dressur und führte sie danach zu Alexander Nevzorov, von dem sie Haute Ecole mit den freien Pferden lernte und dessen internationale Schule sie als Dekanin leitete. Dann zu den Pferdewissenschaften und eigenen Recherchen in ganz Europa. Mit ihrer Arbeit engagiert sie sich für das Wohl der Pferde und den Menschen. Lesen Sie hier unser Autorenporträt über Maksida Vogt.


Andere Artikel, die zum Thema passen


Dieser Artikel enthält folgende Kapitel:
  1. Mein Pferd wird zu dick!
  2. Wie ein Pferd sein Gewicht regelt – wenn es darf
 
Pferde-News:
Jahre: 2003 | 2004
2005:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2006:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2007:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2008:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2009:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2010:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2011:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2012:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2013:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2014:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2015:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2016:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2017:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul
Lexikon
Von diesem Hintergrundwissen profitieren Sie und Ihr Pferd. In unserem kleinen Lexikon finden Sie wichtige Begriffe aus der Pferdewelt einfach erklärt. Hier lang! >>
Reiterhöfe:
Auswahl von Orten nach Anfangsbuchstaben
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J
K | L | M | N | O | P | Q | R | S
T | U | V | W | X | Y | Z
Adressen
Hier finden Sie einen passenden Verband für sich, einen Stall für Ihr Pferd oder auch einen Tierarzt in Ihrer Nähe! Einfach aussuchen! einfach aussuchen! >>
Newsletter

Das Neueste direkt ins Haus und damit immer auf dem Laufenden. Stay informed mit dem Hallo-Pferd.de-Newsletter! will ich haben >>