Sie sind voller Leidenschaft für Pferde und möchten an diesem Portal unentgeltlich mitarbeiten? Bei Interesse HIER KLICKEN.
 Tipps für die optimale Weidebegrenzung

Pferdeweiden richtig umzäunen

Was kaum jemand weiß...



Text und Fotos: Nele Marquardt

Erich Marquardt ist Geschäftsführer von der.zaungestalter Marquardt UG. Er hat jahrelange Erfahrungen mit den verschiedensten Einzäunungen und deren Vor- und Nachteilen gesammelt. Er erklärt uns, was man beachten sollte, wenn es um einen sicheren Koppelzaun geht!

Ein Weidenzaun aus Versicherungssicht


Viele Pferdebesitzer wissen nicht, dass es eine Empfehlung der Versicherung gibt, wie eine Pferdekoppel genau einzuzäunen ist. Die Versicherungen greifen im Schadensfall auf diese zurück, wenn ein Pferd ausbricht und Flurschäden, Personenschäden, Sachschäden oder schwere Unfälle verursacht.

In diesem Fall wird der Halter des Tieres dafür zur Rechenschaft gezogen oder die Stallbetreiber. Und genau da fängt das Dilemma vieler Pferdezäune an. Erich Marquardt fährt oft durch landwirtschaftliche Gegenden zu seinen Kunden. Jedesmal stellt er mit Schrecken fest, welche Massen an Weiden es gibt, die im Schadensfall von der Haftung ausgeschlossen sind, da sie unsachgemäß eingezäunt sind.


Was kaum jemand weiß:

  • Kleinpferde sind mit einer Höhe von mindestens 135 cm einzuzäunen.

  • Großpferde sind mit einer Höhe von mindestens 145 cm einzuzäunen.

  • Springpferde sind mit einer Höhe von mindestens 165 cm einzuzäunen.

  • .. .und Hengste sogar mit einer Höhe von mindestens 175 cm.



Anforderungen


Der Außenzaun einer Pferdekoppel muss in jedem Fall sicher sein. Solch ein Zaun sollte standfest und gut sichtbar für die Pferde sein. Er soll natürlich auch für Unbefugte von außen ein Eindringen verhindern. Zudem muss der Außenzaun eine verletzungssichere Begrenzung darstellen, dass heißt ein Pferdezaun darf keine spitzen Gegenstände (Stacheldraht oder sonstiges) enthalten. Er muss so gebaut sein, dass der Zaun nachgeben kann, ohne das Tier zu verletzen.



Um dies zu gewährleisten, empfiehlt Erich Marquardt, an den Außenzäunen immer mindestens einen Koppelriegel zu befestigen und zwei stromführende Leitungen (Draht, Breitband oder TurboLine). Um es fremden Personen zu erschweren, an die Pferde heranzukommen, gibt es Abstandisolatoren, die unter Stromführung dafür sorgen, dass die Tiere nicht zu nah an den Zaun gelangen. Zuletzt soll er auch noch repräsentativ sein. Nur solche Zäune garantieren eine lange Standfestigkeit und werden von Tier und Mensch wahrgenommen.


Das ist KEINE gute Umzäunung!


… so ist es richtig!

Dieser Artikel enthält folgende Kapitel:
  1. Was kaum jemand weiß...
  2. Elektrozäune
 

Pferde-News:
Jahre: 2003 | 2004
2005:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2006:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2007:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2008:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2009:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2010:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2011:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2012:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2013:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2014:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2015:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2016:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov Dez
2017:
Jan Feb Mrz
Apr Mai Jun
Jul Aug Sep
Okt Nov
Lexikon
Von diesem Hintergrundwissen profitieren Sie und Ihr Pferd. In unserem kleinen Lexikon finden Sie wichtige Begriffe aus der Pferdewelt einfach erklärt. Hier lang! >>
Reiterhöfe:
Auswahl von Orten nach Anfangsbuchstaben
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J
K | L | M | N | O | P | Q | R | S
T | U | V | W | X | Y | Z
Adressen
Hier finden Sie einen passenden Verband für sich, einen Stall für Ihr Pferd oder auch einen Tierarzt in Ihrer Nähe! Einfach aussuchen! einfach aussuchen! >>
Newsletter
Das Neueste direkt ins Haus und damit immer auf dem Laufenden. Stay informed mit dem Hallo-Pferd.de-Newsletter! will ich haben >>


olado ...verbindet Menschen!




Hallo-Pferd.de ist ein Informationsdienst von: Deutschland Digital GmbH & Co. KG © 2000-2017, Alle Rechte vorbehalten!
Newsletter | Kontakt | Werbung | Datenschutz | Impressum